tour pur kanureisen - reiner arndt - breslauer str. 12 - d-27755 delmenhorst
telefon (04221) 28 35 300 - eMail tour.pur@kanureise.de

Kanadierabenteuer Semois

Ardennen Belgien-Flagge

Von der luxemburgischen Grenzstadt Arlon bis zur Mündung in die französische Meuse bei Montherme nimmt sich die Semois für 100 km Südbelgien 300 km Muße, trödelt in weiten Mäandern. Keine Schiene oder Straße folgt ihren Ausschweifungen. Sie queren das Verkehrshindernis auf schönen alten Steinbrücken.

Einen Teil dieses herrlichen Ardennentals, die ca. 75 km zwischen Chiny und Bouillon, der »Perle der Semois«, befahren wir in der letzten Maiwoche über Himmelfahrt während einer einwöchigen Tour, bei der wir unser gesamtes Gepäck in unseren Kanadiern mitführen. Mit ihren leichten Stromschnellen, abwechslungsreichen Ufern, Badewasserqualität und guter Camping-Infrastruktur eignet sich die Semois hervorragend für mehrtägige Bootswanderungen.

Semois Flussbogen
Geruhsames Dahingleiten im KanadierEines der zahlreichen Wehre
Auf die Bilder klicken für Bilderzoom! - Weitere Bilder

Voraussichtlicher Reiseverlauf (7 Reisetage)

1. Tag: Bahn- oder Kleinbusanreise von Luxembourg nach Florenville. Auf dem dortigen Campingplatz bauen wir unsere Zelte auf. Den Rest des Nachmittags nutzen wir zu einer ausführlichen Einweisung in die Technik des Kanadierfahrens und zum gemeinsamen Einkauf von Lebensmitteln.
2. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir im Kleinbus flussaufwärts nach Chiny. Von hier paddeln wir ohne Gepäck zurück nach Florenville.
3.–5. Tag: Kanadiertour mit Gepäck von Florenville über Sainte Cecile und Mortehan bis Le Maka.
6. Tag: Die letzte Etappe führt von Le Maka bis zu der kleinen Stadt Bouillon, die malerisch in einer engen Flussschleife liegt. Abends bleibt genügend Zeit für einen Restaurantbesuch in Bouillon.
7. Tag: Es bleibt Zeit für ein gemütliches Frühstück, bevor wir unsere Zelte abbauen und gegen Mittag per Bahn oder Kleinbus in Richtung Luxembourg aufbrechen.

Unterkunft und Verpflegung

Während der Tour übernachten wir in Doppeldachzelten für jeweils zwei Personen auf Campingplätzen unmittelbar am Flussufer. Unseren Proviant, der im Reisepreis enthalten ist, ergänzen wir in den kleinen Ortschaften entlang unserer Route.

Ausrüstung

Die Boote – offene 3-Personen-Kanadier in moderner PE-Sandwichbauweise, die aber jeweils nur mit zwei TeilnehmerInnen besetzt sind – werden mit Stechpaddeln gefahren und bieten viel Bewegungsfreiheit. Für die sichere Unterbringung von Bekleidung, Schlafsack und Wertsachen stehen uns genügend wasserdichte Tonnen unterschiedlicher Größe zur Verfügung.

Anforderungen

5 Kanadieretappen von 3 bis 6 Std. Dauer mit Gepäck auf leichter Strömung.

Besonderes

Malerisches Ardennenflüsschen unweit der luxemburgischen Grenze.

Übersichtskarte

zur Zeit leider keine Termine

Leistungen

  • Bahn- oder Kleinbusanreise Luxemburg - Florenville und zurück
  • 6 Übernachtungen auf Campingplätzen in 2-Personen-Zelten
  • Einführung in die Kanadiertechnik
  • Kanadiererfahrene Tourenbegleitung
  • Gruppenvollverpflegung ab Abendessen 1. Tag bis Frühstück/Lunchpaket 7. Tag
  • Kochausrüstung, Brennstoff
  • Kanadierausrüstung: PE-Kanadier, Paddel, Schwimmwesten, wasserdichte Tonnen
    für Bekleidung, Wertsachen und Lebensmittel
  • Transfers vor Ort im Kleinbus

Zusatzkosten

  • Einzelzelt 30,00 €
  • Bahnan- und abreise Heimatbahnhof - Luxembourg und zurück
    z.B. Europa Spezial Luxembourg schon ab 19,00 € pro Strecke

Teilnehmer

Min. 6, max. 13 Personen (bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der
Reiseveranstalter die Reise bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn absagen)

Veranstalter

tour pur - Reiner Arndt

 
Zuletzt geändert am 04.10.2017 13:15 Uhr